+++ Ab 24.11. gilt "2G" in allen Kursen; ab 29.11. gilt "2G+" in allem Kursen +++ Für ein sicheres Tanzen in allen Präsenzkursen, schaut euch bitte die Anmelde - und Teilnahmebedingungen in den jeweiligen Kursdetails an +++
Menü

Event-ID: 211201
Take it slow! Blues and Slow Swing Weekend

mit Agnieszka Pluwak und Konrad Prusniewski (POL)

03.12.2021 – 05.12.2021
Tor 28 (Raum Sequoia), 03.12.2021 15:00 Uhr17:15 Uhr, Slow Swing Extra
Hinterhofsalon, 03.12.2021 19:00 Uhr21:10 Uhr, Blues II - anschließend freies Training (nur für Blues II Kursteilnehmende)
Tor 28 (Raum Sequoia), 04.12.2021 10:30 Uhr16:45 Uhr, genaue Kursaufteilung s.u. unter "Zeitplan" verlinkt
tango8, 04.12.2021 20:00 Uhr, Take it slow - and dance! Blues und Slow Swing Party
Tor 28 (Raum Sequoia), 05.12.2021 10:30 Uhr16:45 Uhr, genaue Kursaufteilung s.u. unter "Zeitplan" verlinkt
Registration

Die Registrierung öffnet am 15.10.2021 um 18.00 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt ist das Anmeldeformular, das sich hinter dem roten Button oben verbirgt, automatisch freigeschaltet. Die Registrierung wird am 28.11.2021 um 18.00 Uhr geschlossen. First come, first served!

Kursinformationen

Eigentlich hätten Sie uns schon im Mai 2020 besuchen sollen – da kam leider Corona dazwischen. Jetzt ist es endlich soweit und wir nutzen das Wochenende zur Entspannung und gehen es mal ganz langsam an.

Angieszka und Konrad begeistern durch ihre gefühlvolle Connection, ihre humorvolle Kommunikation im Tanz, ihre Musikalität und ihre Freude am Genuss eines langsamen Tanzes – sei es Blues oder Swing. Oft ist langsam tanzen schwieriger als schnell zu tanzen, weil man einfach soooo viel mehr Zeit hat für Bewegungen – wie man diese Zeit genussvoll füllen kann, zeigen wir euch genau hier!

Hier könnt ihr euch die beiden ansehen:

Slow Swing  https://www.youtube.com/watch?v=7LPL4Qo9JKk

Blues https://www.youtube.com/watch?v=yX6FIEM0sHo

Zur Homepage von Agnieszka und Konrad geht es hier http://konradandagnieszka.com/

"2G+" - Regel und Hygienekonzept

Da wir für alle Teilnehmenden ein sicheres Tanzen ermöglichen wollen, werden wir die Teilnehmendenzahl begrenzen. Deshalb ist eine Anmeldung erforderlich. Um eine höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten werden wir die "2 G" Regel anwenden (Teilnahme ausschließlich für Geimpfte und Genesene).

Update 12.11.2021 !

Wegen der aktuellen  Entwicklung der Corona-Zahlen haben wir uns Gedanken gemacht über die hygienischen Maßnahmen und die Gesundheit aller Teilnehmenden. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass trotz 2G ein zusätzlicher Schnelltest noch etwas mehr Sicherheit bringen kann. Wir hoffen auf euer Verständnis, dass wir für die Gesundheit aller als Voraussetzung zur Teilnahme die Vorlage eines negativen Schnelltests eines Testcenters oder einer Apotheke einführen. Dieser sollte bei Beginn eures Kurses nicht älter als 36h sein, noch besser ist tagesaktuell.

Alle Infos zu unserem Hygienekonzept findet ihr hier.

Ob ihr eure PartnerInnen wechselt, stellen wir euch frei. Solltet ihr euch ohne PartnerIn anmelden, erklärt ihr euch gleichzeitig damit einverstanden, dass wir euch zunächst eine Tanzpartnerin bzw. einen Tanzpartner zuordnen.

Bitte beachtet, dass sich die Teilnahmebedingungen coronabedingt – auch kurzfristig - verändern können.

Kursbeschreibungen

Wir haben einige Kombinationsmöglichkeiten vorbereitet, bitte die Beschreibungen aufmerksam lesen und dann erst entscheiden, welcher der passende Kurs für dich sein könnte.

Bitte beachte: Es gibt keinen Anfängerkurs Blues! Für Anfänger/Anfänger mit geringen Vorkenntnissen im Blues wird es in Zukunft noch Angebote geben.

Blues I

Du hast Blues schon vor einiger Zeit entdeckt, regelmäßig Kurse in deiner Heimatstadt besucht und warst auch schon auf einigen Workshops. Auf deine Füße musst du nicht mehr achten, was eine gute Connection ist, ist dir ein Begriff und du fühlst dich in allen Tanzhaltungen des Blues wohl, sei es Open oder Close Embrace.

Blues II (Registrierung nur noch für die Warteliste möglich)

Die Blues-Tanzfläche ist deine zweite Heimat, du bist vertraut mit verschiedenen Rhythmen und Stilen des Blues und tanzen bedeutet für dich die Musik zu interpretieren - nicht in Schritten oder Figuren zu denken. Wenn du Workshops besuchst, dann tanzt du bei den fortgeschrittenen Tänzern in Intermediate/Advanced und Advanced- Kursen und in deiner heimischen Szene unterrichtest du vielleicht sogar schon einige Zeit.

Slow Swing (Registrierung nur noch für die Warteliste möglich)

Du tanzt schon mehrere Jahre Lindy Hop, kennst 6- und 8-Count und alle Grundfiguren im Schlaf, liebst Footwork und Rhythmusvariationen. Tanzen bedeutet für dich nicht nur „fancy moves“ können, sondern die Musik zu interpretieren und eine gute Verbindung und Kommunikation im Tanz. Du kannst auch zu Sing Sing Sing ohne Probleme tanzen und möchtest jetzt einmal eintauchen in die langsamere Welt des Swing – und vielleicht Neues entdecken.

Slow Swing Extra

Liebe TänzerInnen, wegen der großen Nachfrage bei Slow Swing haben wir beschlossen, einen zusätzlichen Kurs am Freitag Nachmittag anzubieten (Zeitplan s.u.). Es handelt sich um 2 h und die Themen werden aus den Kursen am Samstag und Sonntag entnommen. Die Levelbeschreibung bleibt dieselbe.

Preise

Ihr könnt unterschiedliche Blues und Slow Swing Klassen frei wählen. Einen genauen Überblick findet ihr hier.

Kurs - und Zeitplan

Am Freitag wird es eine „Dive into Blues“- Ausgabe mit den beiden geben, Samstag und Sonntag Kurse in Blues (4h) und Slow Swing (4h). Und am Samstag einen kleinen Social Dance! Hier findet ihr den Zeitplan.

Wir behalten uns vor, sollte es notwendig sein, Änderungen in den Zeit - und Raumplänen vorzunehmen!

Hinweise

Mit der Registrierung für den Kurs erklärt Ihr euch einverstanden, euch an unsere Teilnahmebedingungen zu halten.

Auf die CoronaSchVO des Landes NRW sowie die Regelungen der Stadt Köln weisen wir hin.

Wenn ihr Fragen speziell zu diesem Kurs habt, schreibt uns unter workshops@swinginpoolcologne.de an.

Wenn ihr allgemeine Fragen zu unserem Verein habt, dann könnt ihr uns gerne unter dance@swinginpoolcologne.de anschreiben.

Bild ohne Beschreibung

Agnieszka und Konrad

Agnieszka tanzt afrikanische Tänze und Standard seit sie 8 Jahre alt ist. Dann traf sie auf den Lindy Hop und war begeistert.

Konrad startete seine sportliche Karriere als Boxer, bevor er die ersten Swing-Töne hörte und auf Lindy Hop umstieg.

Agnieszka und Konrad fanden auf der Tanzfläche zueinander und nach einiger Zeit lernten sie den Blues kennen und lieben. Heute unterrichten sie in Danzig, bieten Gästen ein Bett und eine Trainingsmöglichkeit unter ihrem Dach und unterrichten international auf Workshops und Festivals Blues und Slow Dance.

Agnieszkas und Konrads Philosophie über Blues lässt sich auch auf den Swing übertragen - in ihren eigenen Worten:

„Wir glauben, dass Blues nicht unterrichtet werden kann, wie andere Tänze – wo Figuren angeboten und wiederholt werden. Bluestanz ist ein Ausdruck von Musik und Gefühlen, die für jede Person einzigartig sind. Da der Kern des Blues die Interpretation der Musik ist, bedeutet es für uns den Tanz mehr in Rhythmen und Instrumenten zu denken als in Schritten. Jeder Bluestanz ist anders, genau wie die Melodien es sind.

Das Ergebnis von Solo oder Partnertanz ist ein Rätsel – genau wie das Ergebnis beim Würfeln. In unserer Vorgehensweise versuchen wir all die vielseitigen Bereiche eines Tanzes abzudecken: vom Dialog, wo Leader und Follower sich in der Führung abwechseln, über einen klaren und harmonischen Energiefluss, Musikalität, Interpretation, Entspannung, Atmung, Isolation, die Geschichte bis hin zu einfallsreichen Figuren. Wir versuchen die Teilnehmer unserer Kurse zu ermuntern neue Techniken und Bewegungen zu erforschen und auszuprobieren als würde niemand zuschauen; mit der Musik zu spielen und einfach nur Spaß zu haben während des Tanzes, sich auch mal über sich selbst lustig zu machen – so, wie sie es früher taten.“

Your Browser is outdated and does not support all features needed at this website. Please upgrade.