+++ Die Anmeldung für den Hop into Summer Workshop ist offen +++ Am 30.04. ab 19.30 Uhr lediglich freies Training, kein Unterricht +++
Menü

Chicago

James Brown Down in the Delta unterrichtet von Sabine

10.05.2019 19:30 Uhr, 60 min
Blues
Swingin' Pool Mitglieder: gratis | Gäste: 5 €

In diesem Kurs setzten wir die Basis-Technik des Blues-Tanzens voraus. Verschiedene Bluestanz-Stile, Rhythmen und Moves sollten dir bekannt sein (z.B. One step, Two step, Bar Blues, Country Blues, Shuffle, Fish Tail, Hip-Moves) . Tanzen sowohl in offener Position als auch in close embrace sollte dir vertraut sein. Du tanzt seit mindestens einem Jahr Blues und warst auch schon auf internationalen Workshops. In diesem Kurs werden wir mehr in Technik-Details gehen um deinen Tanz weiter entwickeln zu können.
 

Thema der Stunde sind Solo Moves, die Eurem Paartanz den gewissen Extra-Thrill geben und die in vielen Tanzpositionen einsetzbar sind. Der Schwerpunkt wird auf dem James-Brown-Move und Variationen davon liegen, die es uns ermöglichen, uns sehr groovy in alle Richtungen damit zu bewegen und auch innerhalb einer Paar-Connection für interessante Spannung zu sorgen. Weitere klassische Moves aus der Delta-Blues-Familie soweit wir kommen z.B. The Funky Butt und Shunts. Sabine Auer (Essen, D) Sabine spielte Bass in der Schuljazzband und sang schon als Teenie Blues am Lagerfeuer. Seitdem hat sie intensiv west-afrikanisch, orientalisch und afro- brasilianisch getanzt und weitermusiziert. 2007 begegnete sie dem Lindy Hop und hat sich sofort in die spielerische Improvisationsfreiheit verschiedener Swingtänze und in magische Tanz-Connections verliebt. Musikalität, langjährige Vermittlungserfahrung und Körperbewusstsein sind Fundamente ihres Unterrichts. Auch technisch komplexe Moves macht sie Schritt für Schritt tanzbar und geht auf individuelle Lernbedürfnisse ein. In vielen Begegnungen und Büchern erforscht sie kulturelle Kontexte und kann so mit Geschichten zu Lindy Hop, Vernacular Jazz und Blues Tanzhorizonte erweitern. Rhythmus, Musikstrukturen und das Zusammenspiel von Musik und Bewegung sind ihre ansteckenden Leidenschaften. Glücklich ist sie, wenn sie im Unterricht die Kreativität und den „Eigengroove“ der Tanzenden herausgelockt hat und Lernen mit aufbauendem Austausch und beflügelndem Spaß verbunden ist.
Your Browser is outdated and does not support all features needed at this website. Please upgrade.