+++ !!! +++ alle Regelkurse, Workshops, freien Trainings und Partys sind bis auf weiteres abgesagt - mehr unter Aktuelle Informationen im Menü +++ !!! +++
Menü

ABGESAGT - Dive into Blues 2020

01.05.2020 – 03.05.2020
Blues

Das Event ist abgesagt!

Mehr Infos dazu auf unserer Webseite unter
Aktuelle Informationen.

 

The event is canceled!

You can find more information on our website at
Aktuelle Informationen (only available in German).

 

We are inviting you to go for a dive with us - deep down into the waves of traditional Blues.
For some it might be a bit of splashing around, for others diving reallly deep into the abyss, but one thing is for sure:
We will have the best Blues guides around, it is going to be an adventure and it will be a lot of fun!

Join us on this journey and jump into the Pool!

We will enjoy 4-6h of diving-classes (depending on which group you choose), at least one Blues – Talk and two parties with wonderful musicians!


A small note: this is going to be a traditional Blues-Dive-Weekend, there might only be a tiny bit of Fusion be found towards the last hour or so of the Parties.

Attention:  As this is an international workshop all classes will be taught in English!

 

Wir möchten euch einladen mit uns einzutauchen in die Wellen des traditionellen Blues!
Für manche bedeutet dies vielleicht ein bisschen herum zu planschen, für andere, dass sie so richtig in die Tiefe tauchen werden. Aber eins ist sicher:

Wir werden die besten Blues-Reiseführer haben, es wird ein Abenteuer werden und wir werden auf jeden Fall viel Spaß haben!

Begleitet uns auf dieser Reise und springt hinein in unseren Pool!

Wir werden 4-6h Unterricht haben (je nach Wahl des Kurses), mindestens einen Bluestalk und zwei Parties mit wundervollen Blues-Musikern!


Eine kleine Anmerkung: dies wird thematisch eine traditionelle Bluesreise sein. Die Aussicht auf Fusion besteht höchstens gegen Ende der Parties.

Obacht:  Da dies ein internationaler Workshop ist werden alle Kurse in englischer Sprache gehalten.

 


Levels

Starfish (4h of classes)

You had a first taste of Blues by attending a Weekend-Beginners-Workshop or several taster classes. You enjoyed Bluesdancing and now you like to take a bigger bite, you are curious to know what else you can do on the dancefloor and what this „good connection“ is that everyone is talking about.

Here we go! Join us and let some of the best international Bluesteachers show you how to do it!


Du hast schon mal einen Wochenend-Einsteiger oder einige Blues-Stunden im Donnerstagskurs des Swingin‘ Pool Cologne e.V. oder an anderer Stelle gemacht. Jetzt möchtest du gern tiefer in den Blues eintauchen und mehr Ideen bekommen, wie man sich auf der Blues-Tanzfläche bewegen kann und was eine gute Verbindung ausmacht.

Hier ist deine Chance! Wir bieten dir einige der besten BluestrainerInnen der internationalen Szene, um dich so richtig auf den Geschmack zu bringen!

Penguin (6h of classes)

Your Bluesdance-experience involves at least a year of dancing, weekend-workshops and frequent social dances and you feel comfortable on the social dancefloor. Now you would like to broaden your horizon, increase your repertoire and dig deeper into leading and following.

This is your group!


Du hast schon mindestens 1 Jahr Blues-Erfahrung in den Füßen, fährst zu Blueswochenenden und besitzt schon fundierte Bluestanzkenntnisse. Du besuchst beispielsweise regelmäßig den Freitagskurs im Swingin‘ Pool Cologne e.V. oder anderswo. Du bewegst dich sicher auf der Tanzfläche. Jetzt möchtest du dein Repertoire erweitern und bist bereit für ein paar anspruchsvollere Figuren und mehr Details zum Führen und Folgen.  

Dann bist du hier richtig!

Dolphin (6h of classes)

You have been dancing Blues for several years and you can’t live without it - one can’t imagine a dancefloor without you.

You are able to dance to different styles and rhythms of Blues, and you adapt to any speed of music without a problem. You know what defines a good connection and how to achieve it. This connection and communication between you and your dancepartner is more important to you than complicated moves and you prefer to learn about the small details of the dance. Furthermore you are very much interested in improving your own quality of movement.

If that’s you: dance with us!


Du tanzt seit mehreren Jahren regelmäßig Blues und bist von der Tanzfläche nicht mehr wegzudenken.

Verschiedene Blues-Rhythmen und Tempi sind kein Problem für dich und du weißt, wie sich eine gute Connection anfühlt und wie man sie erreicht. Das Tanzgefühl ist für dich wichtiger als komplizierte Figuren. Du widmest dich mit Vorliebe auch den kleinen Details des Tanzes und deiner eigenen Bewegungsqualität.

Dann tanz mit uns!

 


Passes

 WorkshopBlues
Talk
Friday
Party
Saturday
Party
till 31.03.2020from 01.04.2020 on
Members
Vereinsmitglieder
Non-members
Gäste
Members
Vereinsmitglieder
Non-members
Gäste
Full PassStarfish
(4h)
incl.incl.incl.120€130€130€140€
Penguin
(6h)
150€160€160€170€
Dolphin
(6h)
Party Pass------incl.incl.40€
Nightdive Friday------incl.---20€
Nightdive Saturday---------incl.25€

 


Schedule

This is a temporay schedule to give you an overview. The final schedule will be announced some weeks before the workshop starts.
Das ist ein vorläufiger Zeitplan um dir einen Überblick zu geben. Der endgültige Zeitplan wird einige Wochen vor dem Beginn des Workshops bekanntgegeben.
 

 Friday
1st May 2020
Saturday
2nd May 2020
Sunday
3rd May 2020
10:00   
11:00 Classes
Penguin & Dolphin

Blues Talk
Classes
Penguin & Dolphin

possibly 2nd
Blues Talk
12:00Class
Starfish
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00 PartyParty
22:00
23:00
00:00
01:00
02:00
03:00

Venues

Classes on Saturday & Sunday
Kurse am Samstag & Sonntag

There might be classes in Tango8 (party venue) as well / Möglicherweise sind auch Kurse im Tango8

Address
Adresse
Cologne Dance Center
Venloer Straße 41 (above REWE / über REWE)
50672 Köln
Show on Map / Auf der Karte anzeigen
Public transportation
ÖPNV
Take metro line 3 or 4, or the train to the station "Hans-Böckler-Platz / Bahnhof West". The venue is just 200m away.

Nimm die Stadtbahnlinie 3 oder 4, oder mit der DB bis zur Haltestelle "Hans-Böckler-Platz / Bahnhof West". Von dort sind es ungefähr noch 200m zu Fuß.
Parking
Parkplätze
There is a very expensive parking area at the supermarket REWE. We recommend, that you choose the possibility to park your car in the streets, mainly on the western side of the train station "Bahnhof West" (for example in the street "Venloer Wall"). All these areas are paid areas.

If you stay the whole day, watch out for the "blue areas" - the whole day costs 4€. They are highlighted in red on this official map published by the city of Cologne. The ticket machines in the area are marked with a blue strip at the top.

Der Parkplatz des REWE Supermarkt is sehr teuer. Wir empfehlen, dass Du die Möglichkeit nutzt, auf der Straße zu parken, bevorzugt auf der Westseite des Bahnstation "Bahnhof West" (z.B. in der Strasse "Venloer Wall"). In allen Bereich muss allerdings bezahlt werden.

Wenn Du den ganzen Tag bleibst, dann wähle am besten die "Blaue Parkzone" - dort kostet ein ganzer Tag 4€. Du kannst diese mit roten Linien markiert auf dem offiziellen Dokument der Stadt Köln hier finden. Die Ticketautomaten sind in der Zone mit einem blauen Band im oberen Bereich gekennzeichnet.

 

Address
Adresse
Arbeiterwohlfahrt
Venloer Wall 15
50672 Köln
Show on Map / Auf der Karte anzeigen
Public transportation
ÖPNV
Take metro line 3 or 4, or the train to the station "Hans-Böckler-Platz / Bahnhof West". The venue is just 200m away.

Nimm die Stadtbahnlinie 3 oder 4, oder mit der DB bis zur Haltestelle "Hans-Böckler-Platz / Bahnhof West". Von dort sind es ungefähr noch 200m zu Fuß.
Parking
Parkplätze
There are many possibilities to park your car in the streets. This area is a paid area.

If you stay the whole day, watch out for the "blue areas" - the whole day costs 4€. They are highlighted in red on this official map published by the city of Cologne. The ticket machines in the area are marked with a blue strip at the top.

Es gibt dort viele Möglichkeiten auf der Straße zu parken. In diesem Bereich muss allerdings bezahlt werden.

Wenn Du den ganzen Tag bleibst, dann wähle am besten die "Blaue Parkzone" - dort kostet ein ganzer Tag 4€. Du kannst diese mit roten Linien markiert auf dem offiziellen Dokument der Stadt Köln hier finden. Die Ticketautomaten sind in der Zone mit einem blauen Band im oberen Bereich gekennzeichnet.

 

Party on Friday & Saturday
Party am Freitag & Samstag

Address
Adresse
Tango 8
Vorgebirgsglacisweg 47a
50969 Köln
Show on Map / Auf der Karte anzeigen
for GPS: Entrance via / für das Navi: Zufahrt über
Höninger Weg 47
Halle 8
50969 Köln
Public transportation
ÖPNV
Take metro line 12 to the station "Pohligstr.". From there it's a 10min walk to the venue.

Nimm die Stadtbahnlinie 12 bis zur Haltestelle "Pohligstr.". Von dort sind es ungefähr 10min zu Fuß.
Parking
Parkplätze
Just in the front of the venue is small, free parking area. Around in the streets are also several parking lots availabe.

Direkt vor dem Veranstaltungsort gibt es einen kleinen, kostenlosen Parkbereich. In der näheren Umgebung gibt es außerdem verschiedene Möglichkeiten auf der Straße zu parken.

 


Registration

Registration opens on 10th of January 2020 at 18:30 CET.
The registration button will appear in red at the top of this website.
It will be closed on 27th of April 2020 at 23:00 CEST.

Die Registrierung öffnet am 10. Januar 2020 um 18:30 MEZ.
Der Registrierungsbutton wird auf dieser Seite ganz oben in rot erscheinen.
Sie wird am 27. April 2020 um 23:00 MESZ geschlossen.

 


Teachers & Livemusic

Mike Legenthal

Mike (the Girl) Legenthal (USA)

Mike Legenthal has been a full-time student and teacher of Blues for over a decade. In her dancing, she seeks to be distinctive and creative, but always driving towards the heart of blues aesthetic and culture. She immerses herself in the music and in playful, dynamic partnership.


As an instructor, she offers both detailed technical descriptions and imaginative metaphors, to reach a wide range of minds. Mike combines an intuitive understanding of connection with an analytical speaking style to give her students technique, but also strives to challenge and inspire her students to push themselves further into the music. She aims to help leaders create artistic compositions that are clearly led; she wants follows to have the ability to be a completely literal follow, and the inspiration and freedom to be an imaginative and dynamic contributor. In the classroom or on the social floor, she seeks a connection that involves active communication from both partners, to make a dance together.

 


Mike Legenthal ist seit über einem Jahrzehnt Vollzeitstudent und -Lehrer des Blues. In ihrem Tanz strebt sie danach klar und kreativ zu sein, immer mit dem Ziel dem Herzen des Blues zu folgen: der Blues-Ästhetik und –Kultur. Sie taucht ein in die Musik und in eine verspielte, dynamische Tanzpartnerschaft.


Als Trainer bietet sie sowohl detaillierte technische Beschreibungen als auch einfallsreiche Metaphern, um die Vielzahl der verschiedenen Lerntypen zu erreichen. Mike kombiniert ein intuitives Verständnis von Verbindung (Connection) mit analytischen Erklärungen, um Technik zu vermitteln. Sie mag es, ihre Schüler herauszufordern und zu inspirieren sich tiefgründiger mit der Musik zu beschäftigen. Ihr Ziel ist es, Leadern zu helfen künstlerische Kompositionen zu kreieren, die klar geführt werden; Follows möchte sie vermitteln, eine eigenständige Persönlichkeit zu sein und ihre Freiheit zu nutzen, um selbst einfallsreich und dynamisch zum Tanz beizutragen. Ob im Unterricht oder auf der Tanzfläche, Mike sucht eine Verbindung, die eine aktive Kommunikation beider Tanzpartner beinhaltet, um einen Tanz gemeinsam zu gestalten.


https://www.youtube.com/watch?v=Wuss70m2x3A

Bild ohne Beschreibung

Daniel Repsch (Canada)

Dan is immersed in the music and the movement. He constantly travels to continue learning, happily sharing his ideas along the way. In his teaching, Dan’s enthusiastic approach brings a focus on innovation, connection, and attention to your partner. Dan is also a veteran DJ and has dabbled in organizing for events and local dances. In the end, Dan is most excited to push his dancing and to see his students break through their boundaries.


His own words:
„I'm a teacher today because I love spreading the joy of dance. I'm happiest seeing my students pick up new ideas and grow themselves as dancers. Though my classes span many topics, all of them come from a core set of values:

  • Technique: Clearer communication between individuals
  • Creativity: Inspired by partners working together
  • Musicality: Dancing that comes directly from the music
  • Fun: That keeps us moving“

Dan taucht komplett ein in Musik und Bewegung. Er reist ohne Unterlass, um weiter zu lernen und teilt nebenbei seine Ideen mit anderen. Dans Art zu unterrichten ist enthusiastisch, mit dem Fokus auf  Innovation, Verbindung (Connection) und Aufmerksamkeit dem Tanzpartner gegenüber. Er arbeitet mit großer Begeisterung daran, sich selbst tänzerisch weiterzuentwickeln und liebt es zu beobachten, wie seine Schüler ihre eigenen Grenzen überschreiten. Er ist außerdem national und international als DJ unterwegs und organisiert nebenbei Veranstaltungen und lokale Tanzabende.


Seine eigenen Worte:
„Ich bin heute Trainer, weil ich es liebe, die Freude am Tanz zu verbreiten. Am glücklichsten bin ich, wenn ich sehe, wie meine Schüler neue Ideen aufgreifen und sich selbst als Tänzer weiterentwickeln. Obwohl meine Kurse viele Themen beinhalten, so teilen diese doch im Kern folgende Werte:

  • Technik: klarere Kommunikation zwischen Individuen
  • Kreativität: inspiriert durch Partner, die zusammen agieren
  • Musikalität: Tanz / Bewegungen, direkt von der Musik beeinflusst
  • Spaß: hält uns in Bewegung“


https://www.youtube.com/watch?v=676-ERkd7rU

Agnieszka Pluwak & Konrad Prusniewski

Agnieszka Pluwak & Konrad Prusniewski (Poland)

In their own words:

„We believe that blues cannot be taught like many other dances – mostly by providing figures and repeating them. Blues dancing is an expression of music and feelings which are unique to each individual. Since the core of blues is interpretation of music, blues is more about thinking rhythms and instruments, than steps. Every blues dance is different, just like the melodies are.


The result of solo or partnered dancing is a riddle – just like results of the dices thrown.

In our approach we try to cover all the diverse areas of blues: from blues as a dialogue with both leader and follower interchanging in leading, through clear and harmonic energy flow, musicality, interpretation, relaxation, working with breath, isolations, the history and types of blues, up to fancy moves. We try to encourage participants of our classes to explore new techniques and moves as if nobody was watching them and to play with the music and make fun of oneself while dancing, just as it’s founding fathers and inventors did.“

 


In ihren eigenen Worten:

„Wir glauben, dass Blues nicht unterrichtet werden kann, wie andere Tänze – wo Figuren angeboten und wiederholt werden. Bluestanz ist ein Ausdruck von Musik und Gefühlen, die für jede Person einzigartig sind. Da der Kern des Blues die Interpretation der Musik ist, bedeutet Blues hat mehr damit zu tun in Rhythmen und Instrumenten zu denken als in Schritten. Jeder Bluestanz ist anders, genau wie die Melodien es sind.


Das Ergebnis von Solo oder Partnertanz ist ein Rätsel – genau wie das Ergebnis beim Würfeln.


In unserer Vorgehensweise versuchen wir all die vielseitigen Bereiche des Blues abzudecken: vom Blues als Dialog, wo Leader und Follower sich in der Führung abwechseln, über klaren und harmonischen Energiefluss, Musikalität, Interpretation, Entspannung, Atmung, Isolation, die Geschichte und Varianten des Blues bis hin zu einfallsreichen Figuren. Wir versuchen die Teilnehmer unserer Kurse zu ermuntern neue Techniken und Bewegungen zu erforschen und auszuprobieren als würde niemand zuschauen; mit der Musik zu spielen und einfach nur Spaß zu haben während des Tanzes, sich auch mal über sich selbst lustig zu machen – so, wie sie es früher taten.“


https://www.youtube.com/watch?v=yX6FIEM0sHo

Big Bo

Livemusic Friday Party: Big Bo (Netherlands)

Dutch bluesman Bo Brocken (Big Bo) plays his Blues from the heart and soul and has been around touring Europe and the world for more than 30 years now.

With his raw but soulful voice Big Bo accompanies himself on the acoustic and electric guitar, steel resonator guitar, cigar box guitar, bassdrum and hihatt, creating a powerful one-man-band sound. In his original songs, but also in Blues traditionals from the 30’s, 40’s and 50’s, his music breathes the atmosphere back from the old days when the Blues was played in the fields, juke joints and on the porches of the Mississippi Delta.

 


Bei dem holländischen Bluesmusiker Bo Brocken (Big Bo) kommt die Musik aus Herz und Seele. Seit über 30 Jahren tourt er inzwischen durch Europa und den Rest der Welt.

Mit seiner rauen, aber gleichzeitig gefühlvollen Stimme, sowie mit diversen Instrumenten erzeugt er einen kraftvollen Klang  und füllt den Raum, als wäre er eine ganze Band. Er spielt eigene Stücke und traditionelle Songs der 30er- bis 50er-Jahre und seine Musik vermittelt die Atmosphäre der alten Tage, als Blues auf den Feldern gespielt wurde, in Juke Joints und auf den Terrassen des Mississippi Deltas.


https://bobrocken.nl/video/broke-down-engine/
 

Photo credit: Vera van Faassen

BluesShack

Livemusic Saturday Party: BluesShack (Netherlands)

The fabulous BluesShack!

The band was founded in 2016 by Bluesloving musicians from the Netherlands. Their repertoire includes authentic Blues from the 30ies to 50ies of the last century, allowing trips to somewhat rawer (soul) blues songs from, for example, Etta James and Aretha Franklin, as well. 

And they love to play for dancers.

You have probably seen and heard them already at BluesFestivals around Europe!

 


Die fabelhafte BluesShack-Band ist bei uns!

Gegründet wurde die Band 2016 durch Bluesmusik liebende Musiker aus den Niederlanden. Ihr Repertoire umfasst den authentischen Blues der 30er- bis 50er-Jahre des letzten Jahrhunderts, sie lieben aber auch kleine Ausflüge in Richtung etwas souligem Blues, wie Etta James und Aretha Franklin. Und sie lieben es für Tänzer zu spielen!

Wahrscheinlich habt ihr sie schon auf Bluesfestivals in Europa gesehen und gehört!


https://www.youtube.com/watch?v=-9J1YITB658

Your Browser is outdated and does not support all features needed at this website. Please upgrade.