Menü

Nettiquette

Die beliebtesten Tänzerinnen und Tänzer sind oftmals diejenigen, bei denen das MITEINANDER Tanzen am meisten spürbar ist. Damit das gemeinsame Tanzen ein Vergnügen für alle Beteiligten wird, hier ein paar Tipps:

Miteinander tanzen
 
  • Frage deine Tanzpartnerin/deinen Tanzpartner höflich, ob sie/er tanzen möchte und halte ihr/ihm nicht einfach nur die Hand hin.
     
  • Wenn du eine Einladung zum Tanz ausschlägst (was völlig ok ist), warte möglichst bis zum nächsten Lied, bis du mit jemand anderem tanzt.
     
  • Miteinander Tanzen beinhaltet immer das Aufeinander-Achten. Sorge stets dafür, dass sich dein Gegenüber wohl und sicher fühlt.
     
  • Blickkontakt und ein Lächeln sind während des Tanzens unbezahlbar.
     
  • Swingtanzen beinhaltet immer Kreativität und Improvisation. Da kann schon mal etwas "schiefgehen". Eine Entschuldigung ist nicht notwendig, es sei denn, du warst zu kreativ und hast deiner Tanzpartnerin/deinem Tanzpartner weh getan. Behalte dabei im Hinterkopf: "weniger ist manchmal mehr" - überfordere deine Tanzpartnerin/deinen Tanzpartner nicht.
     
  • Social Dance ist kein Unterricht, gib deshalb bitte nicht ungefragt Feedback oder eine "Unterrichtsstunde" - allerdings kommt es immer gut an, wenn du deiner Tanzpartnerin/deinen Tanzpartner erkennen lässt, dass du einen Move oder eine Idee gut fandest.
     
  • Beende euren Tanz mit einem Lächeln und einem freundlichen "Danke-schön" und gehe möglichst gemeinsam mit deiner Tanzpartnerin/deinem Tanzpartner von der Tanzfläche.
     
Sicherheit
 
  • Je voller die Tanzfläche, desto vorsichtiger und kleiner sollten deine Bewegungen sein.
     
  • Das aus vorgenanntem Grund keine Aerials und raumgreifende Jumps gemacht werden sollten, liegt auf der Hand.
     
  • Achte darauf, was hinter dem Rücken deiner Partnerin/deines Partners geschieht und stoppe sie/ihn, wenn ein Zusammenstoß droht.
     
  • Verzichte wegen der Verletzungsgefahr beim Lindy Hop möglichst auf Schuhe mit harten/hohen Absätzen (gilt sowohl für Follower und Leader). Wenn du doch Absatzschuhe trägst, dann tanze bitte umso umsichtiger!
     
  • Falls es, trotz aller Vorsicht, doch zu einem Zusammenstoß gekommen ist oder du jemanden getreten hast, entschuldige dich – egal wer nun "schuld" ist - und kümmere dich um den anderen, falls sie/er Schmerzen haben sollte.
     
Körperlichkeit
 
  • Lindy Hop ist schweißtreibend, benutze deshalb bitte ein Deo, wechsle rechtzeitig dein Oberteil und hab immer ein Handtuch dabei.
     
  • Achte auf einen frischen Atem.
     
  • Die Dusche nach dem Tanzen ist erfrischend und belebend; unbezahlbar ist eine solch frische Aura aber auch bereits zu Beginn des Trainings oder Tanzevents.
     
Voneinander lernen in der Übungsstunde
 
  • Gib bitte höflich Feedback und vermeide einen lehrmeisterischen Ton.
     
  • Formulierungen wie "mir würde es erleichtern, wenn..." oder "bei mir kommt ... an" können hilfreich sein.
Your Browser is outdated and does not support all features needed at this website. Please upgrade.